Verfahren staatliche BOS-Masten

Wenn Sie als Netzbetreiber einen Antrag stellen möchten, gestaltet sich der Ablauf der Förderung wie folgt:

01/

Interessensbekundung

Sie teilen dem Mobilfunkzentrum Ihr Interesse mit.

Die Autorisierte Stelle fordert Sie zur Angebotsabgabe auf und nennt Informationen zum Standort. Der oder die Netzbetreiber legen dem Mobilfunkzentrum ein Angebot vor, das ggf. eine Auswahl trifft.

02/

Antrag

Nach erfolgter Auswahl reichen Sie Ihren Förderantrag über das Online-Antragsformular beim Mobilfunkzentrum ein. Nach dem elektronischen Versand müssen Sie den Förderantrag noch innerhalb von vier Wochen unterzeichnet im Original mit Anlagen beim Mobilfunkzentrum einreichen.

03/

Prüfung

Das Mobilfunkzentrum prüft den Antrag und bestätigt den vorzeitigen Maßnahmenbeginn.

Nach Abschluss eines Ertüchtigungs- und Mitnutzungsvertrags erfolgen Bauantrag, Baugenehmigung und Bauausschreibung.

04/

Projektdurchführung

Nach Errichtung des Standorts wird dieser durch die mietenden Netzbetreiber und die Autorisierte Stelle in Betrieb genommen.

05/

Verwendungsnachweis

Sie reichen nach der Durchführung der geförderten Maßnahme einen Verwendungsnachweis beim Mobilfunkzentrum ein. Dieses prüft den Verwendungsnachweis und informiert Sie über das Ergebnis (endgültiger Bescheid).

06/

Auszahlung

Nach erfolgter Prüfung des Verwendungsnachweises und Inbetriebnahme erhalten Sie den Zuschuss.