Bay­eri­sches Mobil­­funk-För­der­­pro­gramm

Das Förderprogramm im Überblick

Bay­eri­sches Mobil­­funk-För­der­­pro­gramm

Antragsstellung

Bay­eri­sches Mobil­­funk-För­der­­pro­gramm

Ihre Ansprechpartner

Bay­eri­sches Mobil­­funk-För­der­­pro­gramm

Karte zur Sprach­mobil­funk­verfügbarkeit in Bayern

Bay­eri­sches Mobil­­funk-För­der­­pro­gramm

Das Förderprogramm ist am 1. Dezember 2018 gestartet und wird ausgezeichnet angenommen. Aktuell liegen mehr als 470 Interessensbekundungen bayerischer Gemeinden vor. Das Mobilfunkzentrum leitete bereits über 380 Markterkundungsverfahren für förderberechtigte Gemeinden und rund 100 Abfragen für nicht-förderberechtigten Gemeinden ein. 41 Gemeinden haben einen Förderbescheid erhalten.

Mobilfunkbetreiber haben für zahlreiche weitere Gemeinden bereits Vorschläge für mögliche Standorte unterbreitet. Im nächsten Schritt werden nun weitere Standortvorschläge der Netzbetreiber abgefragt. Danach können Gemeinden auf dieser Website Förderanträge beim Mobilfunkzentrum stellen und mit der Umsetzung beginnen.

Zielsetzung

Das Ziel des Bay­eri­schen Mobil­­funk-För­der­­pro­gramms ist es, Mobil­­funk­lücken in Re­gio­nen zu schlie­ßen, die markt­­wirt­­schaft­lich nicht aus­ge­baut wer­den.

Hintergrund

Eine leistungsfähige digitale Infrastruktur – kabel­gebunden wie mobil – ist die Basis für die Giga­bit-Gesell­schaft von morgen. Nur bei optimaler Ver­sor­gung in allen Landes­teilen können bayern­weit neue in­no­va­tive Ge­schäfts­­mo­del­le und zukunfts­fähige Arbeits­­plätze entstehen.

Die Bayerische Staats­regierung will innerhalb von drei Jahren bayern­weit die Verfüg­bar­keit und Über­tra­gungs­­quali­tät der Mobil­funk­netze nach­haltig ver­bes­sern und eine gute Ver­sorgung auch in dünn be­siedelten, länd­lichen Regionen als Grund­lage für den weiteren wirt­schaft­li­chen Erfolg Bayerns schaffen.

Mit den drei Mobil­funk­an­bie­tern wurde ein groß­an­ge­leg­ter Aus­bau des Mobil­funks in Bayern bis 2020 ver­ein­bart. Der Bei­trag der Netz­be­trei­ber reicht über ihre ge­setz­li­chen Ver­pflich­tun­gen hinaus.

Die Bayerische Staats­regierung flan­kiert die Bemühungen der Mo­bil­funk­an­bie­ter zur Schlie­ßung von Ver­sor­gungs­lücken mit einem Pro­gramm zur För­derung von neuen Mobil­funk­stand­orten. Da­durch sollen für Mobilfunkunternehmen bisher wirtschaftlich nicht interessante Gebiete erstmals mit Mobil­funk versorgt werden.